Kinder und Jugendliche aus einer Asylunterkunft zu Besuch bei der Feuerwehr Asperg

Kinder und Jugendliche aus einer Asylunterkunft zu Besuch

Im Rahmen der Jugendflamme 3, dem neben der Leistungsspange höchstem Abzeichen in der Jugendfeuerwehr, lud die Jugendfeuerwehr Asperg am vergangenen Freitag, den 04. Januar 2019, Kinder und Jugendliche aus einer Asylunterkunft im Alter von 6-12 Jahren auf die Feuerwehrwache ein.

Dieser Besuch wurde von den Jugendfeuerwehrlern geplant, sowie durchgeführt und wird als „soziales Projekt“ anerkannt, welches neben feuerwehrtechnischem Wissen für die 3. Jugendflamme benötigt wird.

Wir führten die Kinder am Freitagvormittag einmal durch die gesamte Wache wobei der Spaß natürlich nicht zu kurz kam, aber auch die Brandschutzerziehung eine Rolle spielte. Dazu erklärten wir den Kindern zum Beispiel was die Feuerwehr macht und wie man sie verständigt.

Das Highlight für die Kinder war natürlich die Fahrt mit dem Feuerwehrauto, auf die sie sich seit der Einladung freuten. Auf die Fahrt folgte eine Schauübung, bei der wir das Interesse für die Jugendfeuerwehr wecken konnten indem wir die Kinder beim Löschen miteinbezogen.

Als krönenden Abschluss zeigten wir ihnen die Folge eines fehlerhaften Löschversuches von brennendem Fett mit Wasser als Löschmittel. Dies führt bekanntermaßen zu einer Fettexplosion! Anschließend gab es zur Stärkung selbstgebackenen Kuchen und Kakao. Die Kinder haben sich über den Besuch sehr gefreut und würden gerne wiederkommen!

Bericht: Daniel Rastetter – Jugendfeuerwehr Asperg

Letzte Einsätze

Wir suchen Dich

Suche

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok