header

Gerätewagen Gefahrgut (GW-G)

Der Gerätewagen "Gefahrgut" (GW-G) ist ein Feuerwehrfahrzeug, das mit speziellen Geräten zur Durchführung von Sofortmaßnahmen nach einem Gefahrstoffaustritt oder einem Gefahr­gutunfall ausgerüstet ist. Das Fahrzeug enthält spezifische Ausrüstung zur Schadens­bekämpfung und zur Schadensbeseitigung, zum Beispiel bei Säure- oder Mineralölunfällen, bei denen Schäden für Personen oder für die Umwelt befürchtet werden müssen.

 

Technische Daten

Baujahr: 2009
Funkrufname: Florian Asperg 54
Amtliches Kennzeichen: LB-A 1541
Fahrgestell: Mercedes-Benz
Aufbau: Gimaex-Schmitz
Motor: Atego 1429 F
Gangzahl: 6 / Automatik
Höchstgeschwindigkeit: 92 km/h
Zulässiges Gesamtgewicht: 14 000 kg

 

Besonderheiten

  • 14 Chemikalienschutzanzüge
  • Pneumatischer Lichtmast
  • 13-kVA-Stromgenerator
  • Lichtballon "Powermoon" 1000 W Halogen und 1000 W HQI
  • Gefahrgut-Schlauchpumpe GUP 3-1,5 EX
  • Hochleistungslüfter
  • Hochdruck-Leck-Dicht-System WF Henkel
  • Falttank offen, 1500 l und 3000 l
  • Saugbehälter 180 l
  • Leck-Dichtkissen
  • Pneumatische Dekontaminationsdusche
  • Pneumatisches Mehrzweckzelt Typ 16
  • Rettungsplattform
  • Kraftstoffabsaugpumpe "Mobilus"

    Galerie - GW-G  

Letzte Einsätze

G2 - Gefahrstoff-Austritt FundsacheEinsatzfoto

#90/2024 am 23.05.2024 um 08:49
Gerlingen - Mahdentalstraße


B3 - Rauchwarnmelder MehrfamilienhausEinsatzfoto

#89/2024 am 21.05.2024 um 14:28
Tamm - Untere Kelterstraße


G1 - GeruchEinsatzfoto

#88/2024 am 21.05.2024 um 14:21
Asperg - Altachstraße

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.