Gerätewagen Gefahrgut (GW-G)

Der GW-G ist ein Feuerwehrfahrzeug, das mit speziellen Geräten zum Durchführen von Sofortmaßnahmen nach Gefahr­gutunfällen ausgerüstet ist.
Der GW-G enthält spezielle Ausrüstung zur Schadens­bekämpfung und Schadensbeseitigung wie z. B. bei Säure- oder Mineralölunfällen, bei denen Schäden für Personen oder Umwelt befürchtet werden müssen.

Technische Daten

Funkrufname: Florian Asperg 54
Amtliches Kennzeichen: LB-A 1541
Fahrgestell: Mercedes-Benz
Aufbau: Gimaex-Schmitz
Motor: Atego 1429 F
Gangzahl: 6 / Automatik
Höchstgeschwindigkeit: 92 km/h
Zulässiges Gesamtgewicht: 14 000 kg

 Besonderheiten:

  • 14 Chemikalienschutzanzüge
  • Pneumatischer Lichtmast
  • Stromerzeuger 13 kVA
  • Lichtballon „Powermoon“ 1.000 W und 1000W HQI
  • Gefahrgut-Schlauchpumpe GUP 3-1,5 EX
  • Hochleistungslüfter
  • Hochdruck Leck-Dicht-System WF Henkel
  • Falttank offen, 1500l und 3.000 l
  • Saugbehälter 180 l
  • Leckdichtkissen
  • Pneumatisches Dekontaminationsdusche
  • Pneumatisches Mehrzweckzelt Typ 16
  • Rettungsplattform
  • Kraftstoffabsaugpumpe „Mobilus“

Letzte Einsätze

Wir suchen Dich

Suche

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok