Gerätewagen Gefahrgut (GW-G)

Der GW-G ist ein Feuerwehrfahrzeug, das mit speziellen Geräten zum Durchführen von Sofortmaßnahmen nach Gefahr­gutunfällen ausgerüstet ist.
Der GW-G enthält spezielle Ausrüstung zur Schadens­bekämpfung und Schadensbeseitigung wie z. B. bei Säure- oder Mineralölunfällen, bei denen Schäden für Personen oder Umwelt befürchtet werden müssen.

Technische Daten

Funkrufname: Florian Asperg 54
Amtliches Kennzeichen: LB-A 1541
Fahrgestell: Mercedes-Benz
Aufbau: Gimaex-Schmitz
Motor: Atego 1429 F
Gangzahl: 6 / Automatik
Höchstgeschwindigkeit: 92 km/h
Zulässiges Gesamtgewicht: 14 000 kg

 Besonderheiten:

  • 14 Chemikalienschutzanzüge
  • Pneumatischer Lichtmast
  • Stromerzeuger 13 kVA
  • Lichtballon „Powermoon“ 1.000 W und 1000W HQI
  • Gefahrgut-Schlauchpumpe GUP 3-1,5 EX
  • Hochleistungslüfter
  • Hochdruck Leck-Dicht-System WF Henkel
  • Falttank offen, 1500l und 3.000 l
  • Saugbehälter 180 l
  • Leckdichtkissen
  • Pneumatisches Dekontaminationsdusche
  • Pneumatisches Mehrzweckzelt Typ 16
  • Rettungsplattform
  • Kraftstoffabsaugpumpe „Mobilus“

Letzte Einsätze

Wir suchen Dich

Suche