Bezirksübung der Jugendfeuerwehren in Möglingen

Jugendfeuerwehr Asperg bei der Bezirksübung 2018

Am Samstag den 29.09.2018 trafen sich die Jugendfeuerwehren des Bezirkes III (Asperg, Tamm, Schwieberdingen, Möglingen und Markgröningen) zur jährlichen Bezirksübung in Möglingen.

Der Übungsort rotiert unter den Jugendfeuerwehren jährlich, sodass jede Stadt/Gemeinde alle 5 Jahre eine Großübung veranstalten darf.

Im Jahr 2018 wurde eine starke Rauchentwicklung in der Grundschule im Löscher in Möglingen bemerkt, woraufhin die Jugendfeuerwehr Möglingen das Objekt anfuhr und bereits auf der Anfahrt die Jugendfeuerwehren aus dem Bezirk nachforderte, da ein Großbrand mit mehreren vermissten Menschen vermutet wurde. Zusammen mit der Markgröninger Drehleiter arbeiteten die Jugendfeuerwehren die verschiedenen Einsatzstellen rund um das Gebäude mit Bravour ab und rettete ca. 15 Personen aus dem mit einer Nebelmaschine verrauchten Gebäude. Alle geretteten sind natürlich Wohlauf und durften auch anschließend bei einem gemeinsamen Vesper im Feuerwehrhaus Möglingen teilnehmen.

Auch dieses Jahr war die Bezirksübung wieder ein voller Erfolg und vielen Dank an die Jugendfeuerwehr Möglingen, die die Bezirksübung dieses Jahr organisierte.

Bericht: Christopher Pach - Jugendfeuerwehr Asperg

Letzte Einsätze

Wir suchen Dich

Suche

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok