Sonntag: Abreise

PICT8709Viel zu schnell ging das Zeltlager vorbei. Um 7 Uhr hieß es mal wieder aufstehen und zusammenpacken.

Nach dem Frühstück wurden die Zelte abgebaut. Da wir mit zusammenpacken schneller fertigen waren als der GW-L das Lager erreicht hatte, gab es ein lustiges Ballspiel zum Zeitvertrieb.

Jetzt konnte sich auch jeder zum letzten Mal vor der Abfahrt mit Fleischkäse stärken. Außerdem gab es eine buntgemixte Süßigkeiten Kiste, die bei allen Teilnehmern großen Anklang fand.

Gegen 10.30 Uhr konnten wir dann unser Gepäck auf dem eintreffenden GW-L verladen. Zum letzten Mal traten alle Jugendfeuerwehren an. Dann hieß es Abschied nehmen. Nach einer lustigen Heimfahrt und einem kurzen Abstecher ins Mc Donalds war das Zeltlager nun endgültig vorbei.

In Asperg angekommen musste der GW-L wieder ausgeladen werden. Jetzt war das Aufräumen der Feldbetten und Spiele an der Reihe. Auch das Geschirr wurde in der Spülmaschine gespült und wieder abgetrocknet. Fast zu schade war es die sauber aufgewickelten Zelte zum Trocknen und Entlüften auszulegen. Zu Letzt wurde noch die Uniform aufgeräumt und das eigene Gepäck gesucht.

Nun steht erst einmal eine Erholung von dem erlebnisreichen und anstrengenden Zeltlager an. Alle Teilnehmer hatten die Tage über sehr viel Spaß und freuen sich schon auf das nächste Zeltlager.

 

 

Letzte Einsätze

Wir suchen Dich

Suche

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok