Weihnachtsfeier, 16. Dezember 2009

Scrooge einmal anders

Wie bereits im letzten Jahr fand auch 2009 eine gemeinsame Weihnachtsfeier der aktiven Wehr, Alterswehr und Jugendfeuerwehr statt. Vergangenes Jahr hatte die Jugendfeuerwehr das Krippenspiel zu einer Feuerwehrdarbietung umgestaltet und ihren Feuerwehrkameraden vorgeführt. Da dies viel Anklang fand konnte sie auch dieses Jahr nach einem festlichen Essen und einer Powerpointpräsentation den Feuerwehrangehörigen etwas Besonderes bieten.

Ein Jugendfeuerwehrmitglied hatte Charles Dickens Weihnachtsgeschichte von Ebenezer Scrooge in eine humoristische Feuerwehrgeschichte umgeschrieben. Diese wurde gemeinsam an mehreren Abenden mit der gesamten Jugendfeuerwehr und zwei Ausbildern ausgearbeitet und geprobt. So konnte an der Weihnachtsfeier „Eine Jf-Weihnachtsgeschichte – Feuerwehr-Scrooge“ aufgeführt werden:

Ein alter Hase der Feuerwehr namens Florian machte sich nicht mehr viel aus seiner Feuerwehrarbeit. Daraufhin wurde ihm eines Nachts von einem Kameraden geraten, dass er schnell seine Begeisterung am Einsatz wiederfinden sollte und ihm wurde der Besuch von drei Geistern vorausgesagt. Der erste war der Geist der Jugendfeuerwehr, welcher dem grimmigen Florian dessen vergangene Zeit in der Jugendfeuerwehr zeigte. Hier wurde ein tatsächlich erlebtes Ereignis von der Jugendfeuerwehr nachgespielt. Als Nächstes folgte der Geist der aktiven Wehr und demonstrierte einen gegenwärtigen Einsatz. Zuletzt kam der Geist der Alterswehr. Dieser hatte jedoch keine Gelegenheit mehr die zukünftige Zeit in der Alterswehr zu zeigen, da der uneinsichtige Florian die nervenden Geister satt hatte. Um sie loszuwerden rief er über Notruf 112 die „Feuerbusters“. Mit lauter Musik, Blaulicht und Geschrei machten sich darauf zwei Trupps der Feuerbusters auf den Weg die Geister zu fangen. Nach ein paar Schwierigkeiten gelang ihnen dies und Florian war von deren Arbeit so begeistert, dass er jedem Feuerwehrangehörigen, also dem Publikum, einen Schokoladennikolaus spendierte.

Logo Feuerbusters

In diesem pfiffigen Stück wurden speziell die Ausbilder der Jugendfeuerwehr, die Mitglieder der aktiven Wehr und der Alterswehr immer wieder aufs Korn genommen. Das sorgte für viel Erheiterung und war ein voller Erfolg.

An dieser Stelle bedanken wir uns nochmals herzlich bei unseren Jugendfeuerwehrmitgliedern für die begeisternde Mitarbeit!

Letzte Einsätze

Wir suchen Dich

Suche

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok